geeignete heilkräuter

hier stelle ich euch eine kleine auswahl an heilkräutern vor, die sich meiner erfahrung nach als tees in der menstruation bewähren:

brennessel: eignet sich besonders bei frauen mit starker blutung. reich an kalium, magnesium, zink und kalzium. führt dem körper verlorengegangene mineralien wieder zu und hilft bei wassereinlagerungen. bitte absetzen, falls deine blutung zu stark zurückgeht.

frauenmantel: wirkt entkrampfend und ausgleichend. eignet sich, um eine starke blutung zu regulieren.

hagebutte: enthält viel vitamin c und fördert daher die eisenaufnahme.

himbeerblätter: stärken die gebärmutter und lindern menstruationskrämpfe. regulieren deine blutung und fördern regelmäßigen zyklus.

holunderblüte: schmerzlindernd und beruhigend. stärkt herz und kreislauf.

kamille: lindert krämpfe. trägt zur geistigen, emotionalen und körperlichen entspannung bei. fördert einen ruhigen schlaf.

melisse: schafft ausgleich und entspannung bei hoher belastung. auch gut für einen ruhigen schlaf.

pfefferminze: sorgt für emotionale und geistige entspannung. eignet sich besonders am anfang, um die blutung anzukurbeln.

roter klee: entschlackt und heilt den organismus. er ist blutreiniger und nerventonikum in einem und fördert außerdem die fruchtbarkeit. hilft den körper von abgestorbenen zellen, giftstoffen und negativer energie zu befreien. 

salbei: wirkt blutreinigend und hat eine heilende wirkung auf nieren, blase und harnwege. eignet sich gegen ende der menstruation. 

schafgarbe: reguliert deine blutung und reinigt leber, blut und lungen. in maßen genießen, da deine blutung dadurch stark zurückgehen kann.

auch mönchspfeffer wird häufig für die menstruation empfohlen. mit diesem heilkraut habe ich keine erfahrungen gemacht, daher kannst du dich gerne an anderer stelle über seine wirkung und anwendung informieren.

je nach größe deiner teetasse nimmst du etwa ein bis zwei teelöffel des jeweiligen heilkrauts, gibst es in ein sieb und gießt es mit kochendem wasser auf. 5 minuten ziehen lassen.

jedes heilkraut hat seine besondere und gezielte wirkung. deshalb empfehle ich dir keine teemischungen zu verwenden, sondern die kräuter einzeln einzusetzen. auch solltest du die meisten tees tassen- und nicht kannenweise trinken.

die hier genannten heilkräuter sind welche, mit denen ich erfahrungen gesammelt habe. wenn du im netz oder in heilkräuterbüchern recherchierst, wirst du auch auf andere geeignete kräuter stoßen. taste dich langsam an die verwendung der einzelnen kräuter heran und beobachte, wie du dich damit fühlst und ob sie einen einfluß auf deinen blutfluß haben. falls deine blutung durch die verwendung bestimmter kräuter zu stark zurückgeht oder zu stark wird, setz diese ab.

mit der zeit wirst du wissen, welche kräuter sich für dich und deinen zyklus eignen. du kannst dir dann eine kleine auswahl an heilkräutern zulegen, die du zu unterschiedlichen phasen deiner menstruation verwendest und die dir guttun. in meiner mondzeitbox befinden sich zurzeit himbeerblätter, holunderblüten, kamille, pfefferminze, salbei, schafgarbe und roter klee.

achte bei der verwendung deiner kräuter darauf, dass sie in bioqualität sind und verwende möglichst lose kräuter und keine teebeutel.

du kannst die kräuter auch selbst sammeln. wichtig ist, dass sie von einem ort stammen, der nicht mit pestiziden oder insektiziden gespritzt wurde.

für diejenigen von euch, die etwas mit einer spirituellen sichtweise anfangen können: wir sind mit allem verbunden, also nicht getrennt im sinne von "wir" und "die umwelt", sondern eben connected und aus dem gleichen stoff, also "unswelt". der begriff stammt nicht von mir, aber ich find ihn top. mit diesem hintergedanken kannst du beim sammeln (geht auch im stillen) in kontakt mit den kräutern treten und sie um erlaubnis bitten, dass du sie sammelst. danach kannst du dich dann bei ihnen und den umstehenden pflanzen für ihr leben und ihre heilwirkung bedanken.

hinweis: von der verwendung von angelikakraut (engelwurz) rät tela während der menstruation (und den ersten 30 tagen nach einer entbindung) ab. 

quelle: viele informationen stammen aus tela lakes buch die mondtänzerin, econ & list verlag, münchen,1999.